Stadt Trier
Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (ca. 110.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität. Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier.

In diesem Kontext sucht die Stadt Trier für die Finanzwirtschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 

Abteilungsleitung Beteiligungsmanagement (m/w/d)

Vollzeit, unbefristet, Entgeltgruppe  14 TVöD / Besoldungsgruppe A  14 LBesG

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung strategischer Konzepte zum Beteiligungsmanagement
  • Bearbeitung von beteiligungspolitischen Grundsatzfragen
  • Analyse und Bewertung des rechtlichen Handlungsrahmens
  • Analyse und Bewertung von Unternehmensplanungen und -abschlüssen
  • Teilnahme an Gremiensitzungen städtischer Beteiligungsunternehmen
  • Bearbeitung komplexer Vorgänge des Beteiligungsmanagements
  • Beratung und Betreuung der beteiligungsverwaltenden Fachämter, der Dezernentinnen und Dezernenten sowie des Oberbürgermeisters bei der dortigen Aufgabenwahrnehmung
  • Abschließende Verantwortung für die Konzernrechnungslegung/ den städtischen Gesamtabschluss
  • Personalführung der im Beteiligungsmanagement tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Ihr Profil:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss der Wirtschaftswissenschaften (z.B. Master oder Diplom) oder abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaft (2. Staatsexamen)
  • Umfassende Kenntnisse des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrecht, des Haushalts-, Gesellschafts-, Handels-, und Steuerrechts
  • Sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und Belastbarkeit
  • Analytisches, konzeptionelles Denken, Organisationsgeschick
  • Flexibilität, Bereitschaft zum Engagement auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten (z.B. Gremiensitzungen)
  • Umfassende Kenntnisse des Personalmanagements und Führungskompetenz

Das unbefristete Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst mit Entgelt aus der Entgeltgruppe 14 TVöD / Besoldungsgruppe A 14 LBesG. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 % der Vollbeschäftigung. Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, wobei eine Ganztagspräsenz und die Wahrnehmung der Dienstgeschäfte außerhalb der üblichen Arbeitszeit gewährleistet sein muss. Die Stelle ist nicht telearbeitsfähig.

Wir bieten:

  • Familienfreundlichkeit z.B. durch flexible Arbeitszeiten, Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Kinder von Mitarbeitenden, Unterstützung bei der Vermittlung von Kurzzeitpflegeplätzen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • gezielte Fortbildungsangebote
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung
  • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches, motiviertes Team

Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. In Umsetzung des Migrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt:

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung