Stadt Trier
Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (ca. 110.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität. Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier.

In diesem Kontext sucht die Stadt Trier für das Amt für Bauen, Umwelt und Denkmalpflege zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Technische Sachbearbeitung in der Umweltabteilung (m/w/d)

Vollzeit, unbefristet, Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 12 LBesG

Ihre Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche technische Sachbearbeitung von Antrags-, Anzeige- und Mitwirkungsverfahren im Aufgabenbereich der unteren Wasser-, Abfall- und Bodenschutzbehörde
  • Mitarbeit bei Ordnungsverfügungen, Widerspruch- und Bußgeldverfahren
  • Überwachung von Wasserrechten und abfallrechtlichen Produktverantwortlichkeiten
  • Durchführung von bzw. Teilnahme an anlass- und branchenbezogenen Orts- und Betriebsbegehungen
  • Teilnahme an der Zufallsbereitschaft bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen außerhalb der regulären Arbeitszeit
  • Mitwirkung bei der Altlastenabwicklung städtischer Flächen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Umweltschutz, Bauingenieurwesen oder vergleichbarer Studiengänge (Diplom-Ingenieur (FH), Bachelor of Science, Bachelor of Engineering o.ä.)
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein für die umweltrechtlichen Schutzgüter bei einem dienstleistungsorientierten Selbstverständnis
  • Ausgeprägtes Maß an sozialen und kommunikativen Kompetenzen auch in Konfliktsituationen
  • Hohe Selbständigkeit und Entscheidungskompetenz, Eigeninitiative, Organisationsvermögen sowie Teamfähigkeit
  • Sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office-Standardprogrammen und Bereitschaft, sich in fachspezifische EDV-Anwendungen einzuarbeiten
  • Neugier, den zukünftigen Digitalisierungsprozess der Verwaltung konstruktiv zu begleiten
  • Berufserfahrungen im Bereich Wasser, Abfall, Bodenschutz sind wünschenswert
  • Bereitschaft zur vorübergehenden Hospitation bei Fachbehörden
  • Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B

Das unbefristete Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst mit Entgelt aus der Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 12 LBesG. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 % der Vollbeschäftigung. Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, wobei eine Ganztagspräsenz gewährleistet sein muss. Es besteht die Möglichkeit, die Arbeit zumindest in Teilen im Rahmen eines Telearbeitsplatzes zu erledigen.

Wir bieten:

  • Familienfreundlichkeit z.B. durch flexible Arbeitszeiten, Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Kinder von Mitarbeitenden, Unterstützung bei der Vermittlung von Kurzzeitpflegeplätzen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • gezielte Fortbildungsangebote
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung
  • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches, motiviertes Team

Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. In Umsetzung des Migrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt:

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung