Stadt Trier
Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (ca. 110.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität. Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier.

In diesem Kontext sucht die Stadt Trier für das Amt für Wirtschaftsförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Verwaltungssachbearbeitung (m/w/d)

Vollzeit, unbefristet, Entgeltgruppe 10 TVöD / Besoldungsgruppe A 11 LBesO

Ihre Aufgaben:

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Schwerpunktbereiche mit den Leistungsfeldern "Marketing/Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement in der Wirtschaftsförderung“; „Ansiedlungsförderung/Unternehmerbetreuung“ sowie "Erarbeitung von (Teil-)Projekten der Wirtschaftsentwicklung".

Zum Aufgabenbereich gehören im einzelnen folgende Tätigkeiten:
  • Marketing/Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement in der Wirtschaftsförderung
    o Selbstständige Durchführung von Veranstaltungen der Wirtschaftsförderung
        - Organisation, Abstimmung und Durchführung von Projekten und Veranstaltungen (Workshops,   
           Informationsveranstaltungen, Messen etc .)
        - Betreuung von Unternehmen und Partnern in Projekten und Veranstaltungen
    o Begleitung von PR- und Marketingmaßnahmen der Wirtschaftsförderung (Web, Print, soziale Medien etc.)
    o Entwicklung und Erstellung von Präsentationen sowie Berichten (intern und extern)
    o Gestaltung von Marketingunterlagen /-material für die Wirtschaftsförderung (z.B. Flyer, Broschüren,                    
        Newsletter, Aktionen)
  • Ansiedlungsförderung/Unternehmerbetreuung
    o Standortmarketing, Durchführung von PR- und Werbemaßnahmen
    o Standortberatung sowie Kontaktpflege der Unternehmen
    o Unterstützung u. Begleitung der Unternehmen in Verwaltungsangelegenheiten und –verfahren
    o Erarbeitung wirtschaftsbezogener Analysen, Standort- und Marktbeobachtung
    o Mitarbeit in Netzwerken mit Wirtschaftsverbänden und –kammern sowie den Hochschulen zur gezielten       
        Betreuung von Existenzgründern und Unternehmen
  • Erarbeitung von (Teil-)Projekten der Wirtschaftsentwicklung
    o Projektmanagement
    o Betreuung von Projekten im Bereich „Breitbandausbau“ und „Digitaler Wandel für Unternehmen“
    o Erstellung von Förderanträgen, Vorbereitung von Auftragsvergaben
    o Erstellung von Vorlagen für Stadtvorstand und Stadtrat

Ihr Profil:

  • Laufbahnprüfung für das 3. Einstiegsamt im allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. die II. Prüfung oder betriebswirtschaftliches Studium, Studium der Medienwissenschaften, Soziologie oder Kommuniktionswissenschaften 
  • kundenorientiertes Handeln im Dienstleistungssinn mit dem Ziel die gesamtstädtische Wirtschaftsentwicklung mitzugestalten
  • Eigeniniative und Interesse an wirtschaftlichen Strukturen
  • Verhandlungsgeschick
  • sehr gute Ausdrucksformen in Wort und Schrift erforderlich
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse, Französischkenntisse sind von Vorteil
  • Flexibilität im Hinblick auf die Gestaltung der Arbeit und Erbringung der Arbeitszeit in Abhängigkeit von den Arbeits- bzw. Kundenerfordernissen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement und Marketing sind von Vorteil

    Das unbefristete Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst mit Entgelt aus der Entgeltgruppe 10 TVöD. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme im Beamtenverhältnis im Wege der Versetzung möglich. Besoldungsgruppe A 11 LBesG. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 % der Vollbeschäftigung. Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, wobei eine Ganztagspräsenz gewährleistet sein muss. Es besteht die Möglichkeit, die Arbeit zumindest in Teilen im Rahmen eines Telearbeitsplatzes zu erledigen. 

    Wir bieten:
    • Familienfreundlichkeit z.B. durch flexible Arbeitszeiten, Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Kinder von Mitarbeitenden, Unterstützung bei der Vermittlung von Kurzzeitpflegeplätzen
    • Betriebliche Gesundheitsförderung
    • gezielte Fortbildungsangebote
    • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung
    • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches, motiviertes Team
    Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. In Umsetzung des Migrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

    Ihr Kontakt:

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung