Stadt Trier
Logo
 
 

Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (ca. 110.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität.
Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier.
In diesem Kontext sucht die Stadt Trier für die Gebäudewirtschaft Trier zum 01. Januar 2020 eine

 

Amtsleitung (m/w/d)

Vollzeit, unbefristet,  Entgeltgruppe 15 TVöD / Besoldungsgruppe A 15 LBO

Die Gebäudewirtschaft Trier ist verantwortlich für die Bereitstellung und Bewirtschaftung sämtlicher städtischer und städtisch genutzter Gebäude. Dies umfasst die bedarfsorientierte Neuerrichtung von Gebäuden, die Durchführung von Sanierungsmaßnahmen, den Bauunterhalt und alle Services zur Gebäudenutzung. Diese Aufgaben beziehen sich aktuell auf einen Gebäudebestand von mehr als 270 Objekten mit rund 480.000 m² Bruttogeschossfläche. Das vielfältige Portfolio beinhaltet hierbei Verwaltungsgebäude, Schulen, Sportstätten, Kindertagesstätten, kulturelle Einrichtungen sowie Feuerwehrgebäude.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung und Führung der Gebäudewirtschaft Trier mit mehr als 120 Beschäftigten
  • Leitung und Kontrolle der Aufgaben des Immobilienmanagements mit den Bereichen Projektleitung und Steuerung von Neubauten, Umbauten, Modernisierung und Instandsetzung, einschließlich Gebäudetechnik und Energiemanagement, Wirtschaftlichkeit und Kostenkontrolle
  • Mitwirkung bei der strategischen Ausrichtung und Weiterentwicklung der kommunalen Hochbaupolitik
  • Fachverantwortung für die Durchführung von Maßnahmen auf der Grundlage von Bauzustandsanalysen, des Bauinvestitionscontrollings und einer gesicherten Finanzplanung
  • Vertretung der Gebäudewirtschaft in städtischen Ausschüssen und Fachgremien

Ihr Profil:

Gesucht wird eine überdurchschnittlich engagierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit, mit ausgeprägtem organisatorischem Geschick, die ein hohes Maß an Eigeninitiative, Führungs- und Sozialkompetenz, gute Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit und die Einsatzbereitschaft vielfältige Aufgaben wahrzunehmen besitzt.

Ferner wird vorausgesetzt:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Fachrichtung Architektur  oder Bauingenieurwesen bzw. Laufbahnprüfung für das 4. Einstiegsamt im technischen Verwaltungsdienst (Bauassessor/in)
    bzw.
    wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen oder Betriebswirtschaft verbunden mit einer hohen Affinität zu baufachlichen Herausforderungen
  • Eine mehrjährige Berufserfahrung in leitender Funktion mit nachgewiesener Führungkompetenz
  • Umfassende Kenntnisse im Vergabe-, Bau-, Planungsrecht und des Facility-Managements
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Projektsteuerung komplexer Bauvorhaben
  • Erfahrung im Entwickeln und Steuern von Prozessen und im Change Management
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Problemlösungskompetenz und vernetztes Denken
  • Führerschein Klasse B

Das unbefristete Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst mit Entgelt aus der Entgeltgruppe 15 TVöD bzw. der Besoldungsgruppe A 15 LBO. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 % der Vollbeschäftigung. Teilzeitbeschäftigung ist nicht möglich. Gehen Bewerbungen von Beamten ein, wird eine Übernahme im Rahmen der Versetzung geprüft. Es besteht die Möglichkeit, die Arbeit zumindest in Teilen im Rahmen eines Telearbeitsplatzes zu erledigen.

Wir bieten:

  • Familienfreundlichkeit z.B. durch flexible Arbeitszeiten, Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Mitarbeiter-Kinder, Unterstützung bei der Vermittlung von Kurzzeitpflegeplätzen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • gezielte Fortbildungsangebote
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung
  • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches, motiviertes Team

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. In Umsetzung des Integrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt:

Für Fragen und Informationen steht Ihnen Frau Annika Klein zur Verfügung, Tel. 0651/718-2114.

Sollten Sie Interesse an dem beschriebenen Aufgabengebiet haben, versenden Sie bitte die Online Bewerbung bis zum 20. Oktober 2019.

Zertifikat
 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung