Stadt Trier
Logo
 
 
 

Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)

Kultur und Technik findest du beides spannend? Du hast Lust darauf, technische Konzepte mit zu entwickeln, Veranstaltungen mit zu planen und mit durchzuführen? Dann bietet die Stadtverwaltung Trier dir einen spannenden Ausbildungsplatz als Fachkraft für Veranstaltungstechnik.
 

Wann beginnt und wie lange dauert deine Ausbildung?

01.08.2020 bis 31.07.2023
 

Was ist Ausbildungsinhalt?

Im Rahmen deiner Ausbildung werden dir Kenntnisse und Fähigkeiten in Bereichen Tontechnik, Videotechnik, Beleuchtung, Elektrotechnik und Bühnentechnik vermittelt, die du benötigst, um Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Du lernst welches Equipment für welchen Einsatzzweck das Richtige ist und wie man es installiert und bedient. Ebenso sind Arbeitsrecht und Wirtschaftskunde Teil der Ausbildung.

Du arbeitest vorwiegend in einem Team, bist aber auch Ansprechpartner/in für Künstler/innen. Hier nimmst du eine beratende Rolle ein und prüfst deren Vorstellungen und Wünsche auf technische Umsetzbarkeit. An oberster Stelle steht für dich jedoch stets die Sicherheit aller Beteiligten und Gäste. Du wirkst daran mit, dass die Veranstaltungen für die Gäste zu einem besonderen Erlebnis werden und kannst Menschen "per Knopfdruck" in Faszination versetzen. Die technischen Möglichkeiten entwickeln sich unheimlich schnell weiter, so dass der Lernprozess mit Abschluss der Ausbildung nicht endet. Du musst Neuentwicklungen ständig im Auge behalten, hier kommt dir wiederum dein technisches Interesse zu Gute.

Die Ausbildung findet im Theater Trier und in der Tuchfabrik (TUFA) statt. Im Theater durchläufst Du die Bereiche Bühnentechnik, Beleuchtung und Ton- / Videotechnik. Du wirst in allen Abteilungen die Vorplanung, Einrichtung und Durchführung von Theaterstücken mitgestalten. Des Weiteren verfügt das Theater über eine kleinere Studiobühne und bedient auch Außenspielstätten. Hier verschmelzen die einzelnen Abteilungen ineinander und Du wirst für alle Gewerke zuständig sein. Genauso verhält es sich auch in der Tuchfabrik (TUFA), wo Du während Deiner Ausbildung im Bereich Veranstaltungstechnik eingesetzt wirst.

Da die Ausbildung im sogenannten „dualen System“ erfolgt, absolvierst Du einen Teil der Ausbildungszeit im Rahmes eines Blockunterrichtes an der Berufsbildenden Schule Eins in Mainz. Es gibt pro Jahr fünf Berufsschulblöcke mit jeweils einer Dauer von zwei bis drei Wochen.

Welche Besonderheiten gibt es in diesem Ausbildungsberuf?

Da Einrichtungen und Proben oft morgens und tagsüber stattfinden, Veranstaltungen hingegen in den meisten Fällen am Abend angesetzt sind, wird deine Ausbildung sehr flexibel gestaltet. Du wirst auch am Wochenende oder an Feiertagen eingesetzt werden, um zu einem erfolgreichen Gelingen der Veranstaltung beizutragen.

Im Hinblick auf diese besonderen Arbeitszeiten solltest du das 18. Lebensjahr vollendet haben.


Wie hoch ist dein Verdienst?

Du erhältst ein monatliches Ausbildungsentgelt, das wie folgt gestaffelt ist:

1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 Euro brutto 
2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 Euro brutto  
3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 Euro brutto

Wie sind deine Übernahmechancen?

Deine spätere Übernahme orientiert sich am voraussichtlichen Personalbedarf des Theaters und der Tuchfabrik (TUFA). Auf jeden Fall hast du nach deiner qualifizierten Ausbildung sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt und eine gute Grundlage für die Weiterbildung zum/zur Meister/in für Veranstaltungstechnik bzw. für ein anschließendes Studium.      

Was solltest du mitbringen?

  • Im Hinblick auf die besonderen Arbeitszeiten des Ausbildungsberufs solltest du das 18. Lebensjahr vollendet haben
  • mindestens Sekundarabschluss I
  • gute Kenntnisse in der Mathematik und Physik
  • ein ausgeprägtes Interesse an Kultur
  • Teamfähigkeit
  • gute Umgangsformen   

Wann ist Bewerbungsschluss?

Wir freuen uns über deine Bewerbung, die du gerne bis zum 16. Oktober 2019 über das Online-Bewerbungsportal an uns richten kannst.

Dein Kontakt

Für Fragen und Informationen stehen dir gerne Herr Christopher Burd (Tel.: 0651/718-1115) oder Frau Petra Steinbach (Tel.: 0651/718-1112) zur Verfügung.

Zertifikat
 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung