Stadt Trier
Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (ca. 110.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität. Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier.

In diesem Kontext sucht die Stadt Trier für das Hochbauamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sachgebietsleitung Technischer Betrieb (m/w/d)

Vollzeit, unbefristet, Entgeltgruppe 11 TVöD mit Zulage zur Entgeltgruppe 12 TVöD, Besoldungsgruppe A 12 LBesG

Das Hochbauamt ist verantwortlich für die bedarfsorientierte Neuausrichtung, Sanierung und Instandhaltung der städtischen Immobilien im Rahmen des Bau- und Projektmanagements, der technischen Gebäudeausstattung inkl. des Energiemanagements sowie auf die hiermit in Zusammenhang stehenden zentralen Aufgaben. Das vielfältige Portfolio mit einem Gebäudebestand von mehr als 270 Objekten mit rund 480.000 qm Bruttogeschossfläche beinhaltet im Wesentlichen Verwaltungsgebäude, Schulen, Sportstätten, Kindertagesstätten, kulturelle Einrichtungen sowie Feuerwehrgebäude.

In der Abteilung Technische Gebäudeausrüstung / Bau – und Energiemanagement werden Projekte unterschiedlicher Größenordnung geplant und realisiert - ebenso werden in einem gesonderten Sachgebiet „Technischer Betrieb“ die Aufgaben der technischen Betriebssicherheit der technischen Anlagen wahrgenommen und Schadensmeldungen der technischen Gebäudeausstattung mittels eigenem Handwerkerserviceteam abgewickelt.

Die zu besetzende Stelle umfasst die Aufgabenerfüllung mit folgenden Tätigkeitsschwerpunkten:

Ihre Aufgaben:

  • Leitung und Koordinierung des Sachgebietes "Technischer Betrieb"
    • Verantwortliche Leitung und Koordinierung des Sachgebietes
    • Weiterentwicklung der Systematik zur Abwicklung der wiederkehrenden Prüfungen
    • Festlegung der konkreten Maßnahmen zur Mängelbeseitigung
    • Zentrale Ansprechperson für sachgebietsbezogene Problemstellungen und Anfragen sowie Unterstützung der Mitarbeiter bei der Erarbeitung von effizienten Lösungsansätzen bei der Mängelbeseitigung
    • Koordinierung des Handwerkerserviceteams sowie entsprechende Priorisierung und Überwachung der Abarbeitung der Schadensmeldungen
  • Erstinbetriebnahmeprüfungen und wiederkehrende Prüfungen
    • Eigenverantwortliche Organisation und Veranlassung von wiederkehrenden Prüfungen gemäß den gesetzlichen Regelungen und Normierungen für den gesamten Bereich der TGA mit dem Schwerpunkt Lüftungsanlagen
    • Mitwirkung im Rahmen von Gefahrenverhütungsschauen und Erst- bzw. wiederkehrenden Prüfungen
  • Mängelbeseitigung
    • Termingerechte Koordinierung der Beseitigung festgestellter Mängel inklusive Ausschreibung, Beauftragung, Überwachung und Abrechnung; bzw. Steuerung externer Planungsbeteiligter
    • Mitwirkung bei erforderlichen Gremienbeschlüssen
  • Dokumentation
    • Abwicklung und Dokumentation sämtlicher Leistungen - insbesondere Schadensmeldungen und aller Prüfungen, Ergebnisse, Mängel sowie deren Beseitigung in der CAFM sowie in der Excel-Datenbank
    • Pflege und Weiterentwicklung der Datenbank und grundsätzlicher Baustandards
    • Controlling der Vollständigkeit der technischen und betriebstechnischen Unterlagen der Gebäude
  • Wartungsverträge
    • Erstellung, Abschluss , Dokumentation, Überwachung und Abrechnung der Wartungsverträge sowie der Arbeiten für den o.g. Bereich

Der Aufgabeninhalt kann sich aufgrund organisatorischer Erfordernisse noch verändern.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Bachelor, Diplom oder vergleichbar) im Ingenieurwesen der Fachrichtung Versorgungstechnik, Energie- und Gebäudetechnik oder einer vergleichbaren Ausrichtung oder fachspezifische Meister- bzw. Technikerausbildung in Verbindung mit einem abgeschlossenen betriebswirtschaftlichen Hochschulstudium
  • Erfahrungen in der Umsetzung rechtlicher Vorgaben in Bezug auf die Gefahrenabwehr bei technischen Gebäudeanlagen
  • Umsetzungskompetenz und kreative Problemlösungsfähigkeit
  • Erfahrungen in der Verhandlungsführung, hohe Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit
  • Digitale Medienkompetenz, umfassende IT-Kenntnisse insbesondere MS-Office, Planungs- und Ausschreibungssoftware (Plancal Nova, AVANTI), Kenntnisse im Hinblick auf CAFM (IMSWARE) sind von Vorteil
  • Breites Fachwissen im Gebiet Mängelbeseitigung und Sanierung in Bezug auf Technische Anlagen
  • Kenntnisse der bautechnischen Regelwerke und DIN-Vorschriften im öffentlichen und privaten Baurecht und im Bauvertrags- und Vergaberecht
  • Vertiefte Kenntnisse im Brandschutz sind von Vorteil
  • Fahrerlaubnis B ist erwünscht

Die Stelle ist im Stellenplan nach Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A12 LBesG ausgewiesen. Eine Überprüfung der Stelle hat eine künftige Bewertung nach der Entgeltgruppe 12 TVöD / Besoldungsgruppe A 13 LBesG ergeben. Die entsprechende Anpassung ist im nächsten Stellenplan vorgesehen. Bis dahin erfolgt eine Zulagengewährung in Höhe des Differenzbetrages zwischen der Entgeltgruppe 11 TVöD und der Entgeltgruppe 12 TVöD. Im Bereich der Beamten ist eine Zulagengewährung nicht möglich. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 % der Vollbeschäftigung. Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist nicht möglich. Es besteht die Möglichkeit, die Arbeit zumindest in Teilen im Rahmen eines mobilen Arbeitsplatzes zu erledigen.

Wir bieten:

  • Familienfreundlichkeit z.B. durch flexible Arbeitszeiten, Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Kinder von Mitarbeitenden, Unterstützung bei der Vermittlung von Kurzzeitpflegeplätzen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • gezielte Fortbildungsangebote
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung
  • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches, motiviertes Team

Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. In Umsetzung des Migrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt:

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung