Stadt Trier
Logo
 
 

Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (ca. 110.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität.
Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier.
In diesem Kontext sucht die Stadt Trier für das Amt für Wirtschaftsförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Verwaltungssachbearbeitung Wirtschaftsförderung (m/w/d)        

Vollzeit,  Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 12 LBO 


Ihre Aufgaben:

Ansiedlungsförderung/Unternehmerbetreuung:

  • Eigenständige Konzeption und Erarbeitung von Strategiepapieren zur Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie der Digitalwirtschaft in Trier
  • Eigenständige Konzeption und Durchführung von Veranstaltungsformaten
  • Beratung und Vernetzung von Akteuren der Kreativ- und Digitalwirtschaft
  • Ansprechpartner für die Kreativ- und Digitalwirtschaftsbranche in die Verwaltung hinein
  • Organisation von Netzwerkplattformen, wie z.B. Austauschformate, runde Tische etc.
  • Eigenständige Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen von Kooperationen mit den Hochschulen, Wirtschaftskammern und anderen Institutionen
  • Eigenständiger Aufbau eines Netzwerkes zur Weiterentwicklung der Kreativwirtschaft und der Digitalwirtschaft mit branchenspezifischen Akteuren sowie Management desselben
  • Budgetplanung des eigenen Bereichs
  • Verantwortung und Umsetzung von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im eigenen Veranstaltungsbereich

Erarbeitung von (Teil-)Projekten der Wirtschaftsentwicklung:

  • Eigenständige Entwicklung von Projekten im Bereich Kultur-/Kreativ- und Digitalwirtschaft zur Unterstützung der Branchen
  • Erstellung von Vorlagen für Stadtvorstand und Stadtrat
  • Projektmanagement
  • Vorbereitung von Auftragsvergaben
  • Erstellung von Förderanträgen
  • Finanzierungsverhandlungen mit Sponsoren und Beteiligten
  • Mitarbeit in spezifischen Netzwerken aus Wirtschaft, Hochschulen, Wirtschaftskammern, Institutionen (u.a. der Großregion für die Bereiche Kreativ- / Digitalwirtschaft)

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgelegte Laufbahnprüfung für das 3. Einstiegsamt im allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. die II. Prüfung, oder ein geisteswissenschaftliches Studium, Studium der Sozialwissenschaften oder Wirtschaftsstudium
  • Erfahrung im Veranstaltungsbereich sowie betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
  • Teamfähigkeit, sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und Belastbarkeit
  • Analytisches, konzeptionelles Denken, Organisationsgeschick
  • Flexibilität, Bereitschaft zum Engagement auch außerhalb der üblichen Dienstzeit (z.B. an Wochenenden und Feiertagen)

Die Stelle ist im Stellenplan nach Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 12 LBO ausgewiesen. Der Beschäftigungsumfang der Stelle beträgt 100 % einer Vollzeitbeschäftigung. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich. Die Arbeitszeit muss jedoch so erbracht werden, dass eine Vollzeit-Präsenz gewährleistet ist. Es besteht die Möglichkeit, die Arbeit zumindest in Teilen im Rahmen eines Telearbeitsplatzes zu erledigen.

Wir bieten:

  • Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • Familienfreundlichkeit z.B. durch flexible Arbeitszeiten, Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Mitarbeiter-Kinder, Unterstützung bei der Vermittlung von Kurzzeitpflegeplätzen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • gezielte Fortbildungsangebote
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung
  • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches, motiviertes Team

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. In Umsetzung des Integrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt

Für Fragen und Informationen steht Ihnen Frau Ute Schmitt zur Verfügung, Tel. 0651/718-2116.

Sollten Sie Interesse an dem beschriebenen Aufgabengebiet haben, versenden Sie bitte die Online Bewerbung bis zum 24.09.2019

Zertifikat
 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung