Stadt Trier

Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (ca. 110.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität. Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier.

In diesem Kontext sucht die Stadt Trier für das Amt für Immobilien, Innenstadt, Handel, Bau- und Umweltordnung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sachbearbeitung Bauaufsicht für den Bereich Wiederkehrende Prüfungen (m/w/d)

Teilzeit (46,15 %), befristet bis 30.04.2028, Entgeltgruppe 9a TVöD

Ihre Aufgaben:

  • Überwachung genehmigter Bauvorhaben, Bauzustandsbesichtigungen von Sonderbauten
  • Feststellen von Ordnungswidrigkeiten und Mitarbeit bei Ordnungsbehördlichen Verfahren
  • Mitarbeit bei der Einführung der E-Akte, der Digitalisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen
  • Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen (Präventive Wiederholungsprüfungen von Sonderbauvorhaben nach Versammlungsstättenverordnung, Verkaufsstättenverordnung, Garagenverordnung und der Landesverordnung über die Prüfung haustechnischer Anlagen)
  • Überwachung der Mängelbeseitigung und der eingeleiteten ordnungsbehördlichen Anordnungen

Änderungen des Aufgabengebietes bleiben vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker/Technikerin mit Schwerpunkt Hochbau, Bachelor / Bachelor professional in Technik oder vergleichbarer Qualifikation
  • grundlegende Kenntnis der fachspezifischen Gesetze des Baurechts, insbesondere des Bauplanungs-, Bauordnungsrechts und der Sonderbauverordnungen
  • fundierte Erfahrungen im Baugewerbe und Baustellenerfahrung
  • gute IT-Kenntnisse MS Office, Bereitschaft zur Einarbeitung in weitere Spezialsoftware
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Weiterbildung
  • Ausgeprägte und überzeugende Kommunikationsfähigkeit, gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise und Verantwortungsbewusstsein

Das befristete Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst mit Entgelt aus der Entgeltgruppe 9a TVöD. Der Beschäftigungsumfang beträgt 46,15 % der Vollbeschäftigung (18 Wochenarbeitsstunden). Es besteht die Möglichkeit, die Arbeit zumindest in Teilen im Rahmen eines mobilen Arbeitsplatzes zu erledigen.

Wir bieten:

  • Familienfreundlichkeit z.B. durch flexible Arbeitszeiten, Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Kinder von Mitarbeitenden, Unterstützung bei der Vermittlung von Kurzzeitpflegeplätzen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • gezielte Fortbildungsangebote
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung
  • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches, motiviertes Team

Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. In Umsetzung des Migrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt:

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung