Stadt Trier
Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (ca. 110.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität. Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier.

In diesem Kontext sucht die Stadt Trier für das Amt für Ausländerangelegenheiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sachbearbeitung Ausländerrecht (m/w/d)

Vollzeit, befristet, Entgeltgruppe 6 TVöD 

Ihre Aufgaben:

  • Ausländerrechtliche Registrierung und Ersterfassung von ausländischen Personen
  • Übernahme von Daten des Meldeamtes in das Fachprogramm ADVIS
  • Zuarbeiten und Ermittlung von Sachverhalten (z. B. Recherche bei Polizeidienststellen)
  • Vertretung im Bereich Verpflichtungserklärungen: Prüfung auf ausreichende Einkommensverhältnisse und Bestätigung der beantragten Verpflichtungserklärungen
  • Ausgabestelle (im Wechsel mit einem Kollegen): Bestellung, Kontrolle und Aushändigung der von der Bundesdruckerei gelieferten Dokumente, Fertigung ergänzender Dokumente, Aufnahme biometrischer Daten, etc.)
  • Abwechselnd Dienst am Dienstleistungsabend, donnerstags bis 18 Uhr

Ihr Profil:

  • Laufbahnprüfung für das 2. Einstiegsamt im Allgemeinen Verwaltungsdienst oder eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) bzw. die erfolgreiche Absolvierung des I. Lehrgangs oder abgeschlossene Ausbildung zur/zum Justizfachangestellten (m/w/d) oder zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d) oder zur/zum Notarfachangestellten (m/w/d) oder zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten (m/w/d) oder zur/zum Bürokauffrau / Bürokaufmann
  • IT-Kenntnisse in MS Office
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft
  • Belastbarkeit
  • Zuverlässigkeit und genaue Arbeitsweise
  • Sprachkenntnisse englisch, weitere Sprachen wünschenswert

Das im Rahmen einer Krankheitsvertretung befristete Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst mit Entgelt aus der Entgeltgruppe 6 TVöD. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 % der Vollbeschäftigung. Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, wobei eine Ganztagspräsenz gewährleistet sein muss. Die Stelle ist nicht telearbeitsfähig.

Wir bieten:

  • Familienfreundlichkeit z.B. durch flexible Arbeitszeiten, Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Kinder von Mitarbeitenden, Unterstützung bei der Vermittlung von Kurzzeitpflegeplätzen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • gezielte Fortbildungsangebote
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung
  • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches, motiviertes Team

Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. In Umsetzung des Migrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt:

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung