Stadt Trier
Logo
 
 

Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (ca. 110.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität.
Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier.
In diesem Kontext sucht die Stadt Trier für das Bürgeramt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Sachgebietsleitung Staatsangehörigkeiten (m/w/d)

Vollzeit / teilzeit, unbefristet, Entgeltgruppe 9b TVöD / Besoldungsgruppe A 10 LBO

Ihre Aufgaben:

  • Sachgebietsleitung und Vertretung der Amtsleitung in Wahlzeiten
  • Sachbearbeitung im Bürgeramt für das Aufgabengebiet Einbürgerungen und Staatsangehörigkeitenrecht
  • Führung von Beratungsgesprächen mit den Antragsstellenden
  • Antragsaufnahme und Bearbeitung aller verfahrensrechtlichen und verfahrenstechnischen Aufgaben
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Statistiken
  • Planung und Organisation der Einbürgerungsfeiern

    Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Laufbahnprüfung für das 3. Einstiegsamt der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen bzw. die erfolgreiche Absolvierung des II. Lehrgangs oder die abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) bzw. der Abschluss der I. Prüfung mit der Bereitschaft, den II. Lehrgang zu absolvieren oder Beamte (m/w/d) mit der Laufbahnprüfung für das 2. Einstiegsamt mit der Bereitschaft der Teilnahme an der Fortbildungsqualifikation oder Juristen (m/w/d), die das 1. Staatsexamen absolviert haben
  • Vorkenntnisse im Einbürgerungsrecht und / oder Ausländerwesen sind wünschenswert
  • Bereitschaft zur Teilnahme an mehrtägigen Fortbildungsveranstaltungen an der Akademie für Staatsangehörigkeitsrecht und Melderecht
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office-Standardanwendungen sowie die Bereitschaft, sich in fachspezifische Softwares einzuarbeiten
  • Fähigkeit zu selbstständigem und gut organisiertem Arbeiten
  • Kunden- und Bürgerfreundlichkeit
  • überdurchschnittliche Verantwortungs-, Leistungs- und Lernbereitschaft
  • hohe Belastbarkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

Die Stelle ist im Stellenplan nach Entgeltgruppe 9b TVöD / Besoldungsgruppe A 10 LBesG ausgewiesen. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 % der Vollbeschäftigung. Teilzeitbeschäftigung ist möglich, wobei eine Ganztagspräsenz erforderlich ist. Die Stelle ist nicht telearbeitsfähig.

Wir bieten:

  • Familienfreundlichkeit z.B. durch flexible Arbeitszeiten, Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Kinder von Mitarbeitenden, Unterstützung bei der Vermittlung von Kurzzeitpflegeplätzen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • gezielte Fortbildungsangebote
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung
  • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches, motiviertes Team

Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.  In Umsetzung des Integrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt:

Für Fragen und Informationen steht Ihnen Frau Adam zur Verfügung, Tel. 0651/718-2117.

Sollten Sie Interesse an dem beschriebenen Aufgabengebiet haben, versenden Sie bitte die Online Bewerbung bis zum 26. Oktober 2020.

                              


 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung