Stadt Trier

Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (ca. 110.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität. Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier.

In diesem Kontext bietet die Stadt Trier beim Amt für Brand-, Zivilschutz und Rettungsdienst zum 01. April 2023 und 01. August 2023 mehrere Stellen für ein

Freiwilliges Soziales Jahr

als Rettungssanitäterin / Rettungssanitäter (m/w/d) im Krankentransport

Voraussetzungen:

  • Verpflichtungszeit mindestens 12 Monate
  • zum Zeitpunkt der Einstellung noch keine 23 Jahre alt
  • gesundheitliche Eignung mit ausreichendem Impfschutz gegen Polio, Diphtherie und Tetanus, sowie gegen Hepatitis A u. B (Vorlage ärztliches Attest)
  • Fahrerlaubnis Klasse B zum Beginn des FSJ
  • Erste Hilfe Lehrgang nicht älter als 1 Jahr

Im Rahmen der Stellenplanbewirtschaftung ist eine spätere Übernahme in ein Arbeitsverhältnis als Rettungssanitäterin / Rettungssanitäter im Anschluss an das Freiwillige Soziale Jahr möglich.

Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. In Umsetzung des Migrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt:

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung