Stadt Trier
Logo
 
 

Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (ca. 110.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität.
Um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern sich derzeit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier.
In diesem Kontext sucht die Stadt Trier für das Jobcenter Trier Stadt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Sachbearbeitung (m/w/d) im Team Leistung

Vollzeit, unbefristet, Entgeltgruppe 9c TVöD / Besoldungsgruppe A 10 LBO

Ihre Aufgaben:

  • eigenverantwortliche Aufnahme von Anträgen auf Gewährung von Leistungen nach dem Gesetz der Grundsicherung für Arbeitsuchende (Sozialgesetzbuch Zweites Buch; SGB II)
  • Gewährung, Zahlbarmachung und Einstellung von Leistungen nach dem SGB II, Bearbeitung von Leistungsfällen, insbesondere mit hohem Schwierigkeitsgrad, unter Berücksichtigung der Unterschrifts- und Anordnungsbefugnis
  • Führung und Strukturierung der Arbeitsabläufe sowie fachliche Begleitung der Entscheidung über die Leistungsanträge innerhalb des Leistungsteams
  • Bearbeitung, Durchführung und Überwachung von Rückforderungen und Erstattungen (§ 40 SGB II i. V. m. § 328 SGB III, §§ 44 ff SGB X, § 102 ff SGB II)
  • Erarbeitung von Rechtsauskünften in schwierigen Einzelfällen und Stellungnahmen im Verfahren nach dem SGG sowie sonstige sachbearbeitende Tätigkeiten rund um den Leistungsfall
  • ständige enge Zusammenarbeit mit Dritten, insbesondere Sozialleistungsträgern, Verbänden, Institutionen

Ihr Profil:

  • Laufbahnprüfung für das 3. Einstiegsamt im Allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. die II. Prüfung, möglich ist auch ein abgeschlossenes verwaltungswissenschaftliches oder juristisches Studium
  • fundierte Kenntnisse der Prozessabläufe, Produkte und Leistungen sowie Rechtskenntnisse des SGB II und Grundkenntnisse der angrenzenden Gesetzbücher
  • Grundkenntnisse in den relevanten IT-Fachverfahren
  • Bereitschaft, sich im Rahmen von Fortbildungsangeboten im SGB II und im Recht der Sozialgerichtsbarkeit weiter zu qualifizieren
  • sozial-kommunikative Kompetenzen wie Kundenorientierung, Teamfähigkeit und persönliche Beratung werden ebenso vorausgesetzt wie eine selbständige und gut strukturierte Arbeitsweise mit einem hohen Verantwortungsbewusstsein

Die Stelle ist im Stellenplan nach Entgeltgruppe 9c TVöD / Besoldungsgruppe A 10 LBO ausgewiesen. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 % der Vollbeschäftigung, Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, wobei eine Präsenz zur den Sprechzeiten (Mo-Fr vormittags) gewährleistet sein muss. Die Stelle ist telearbeitsfähig gemäß der Dienstvereinbarung des Jobcenters Trier Stadt.

Wir bieten:

  • Familienfreundlichkeit z.B. durch flexible Arbeitszeiten, Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Mitarbeiter-Kinder, Unterstützung bei der Vermittlung von Kurzzeitpflegeplätzen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • gezielte Fortbildungsangebote
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten in einer modernen Verwaltung
  • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches, motiviertes Team

Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. In Umsetzung des Integrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt:

Für Fragen und Informationen steht Ihnen Frau Barbara Molz zur Verfügung, Tel. 0651/718-2115.

Sollten Sie Interesse an dem beschriebenen Aufgabengebiet haben, versenden Sie bitte die Online Bewerbung bis zum 27.09.2020.

Zertifikat
 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung